Vitalstoffe

Der Mensch ist, was er isst! Diese bekannte Redewendung ist für viele Menschen heute ein Problem. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Traditionell haben sich die Menschen von pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse, Nüsse, Wurzel, Samen, Beeren und Obst ernährt. Dazu kamen in unregelmäßigen Abständen tierisches Eiweiß …

B-Vitamin-Komplex

Müde und abgeschlagen? Fehlen Ihnen vielleicht B-Vitamine? Unter dem „Vitamin B Komplex“ werden alle wasserlöslichen Vitamine mit Ausnahme des Vitamin C zusammengefasst. Im Gegensatz zu den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K sind die Vitamine des B Komplex allesamt Vorstufen von so genannten Co- Enzymen. In Zusammenarbeit mit den …

Bioflavonoide

Bioflavonoide sind eine Gruppe sekundäre Pflanzenstoffe, die ihnen Pflanzen überwiegend das Farbstoff von Stoffe wirksam sind. Sie kommen insbesondere im Obst und Gemüse vor. Sie dienen der Pflanze sehr häufig Schutz vor Fressfeinden oder Mikroorganismen. Aktuelle Studien konzentrieren sich auf die möglichen gesundheitsfördernden Wirkungen dieser Substanzen. Empfehlung für eine Mindestmenge …

Folsäure – Vitamin B 9

Vitamin B9 Chemische Bezeichnung: Folsäure Tagesbedarf: Erwachsene 0,4 mg, Schwangere und Stillende 0,6 mg Vorkommen: Apfelsinen, grüne Bohnen, Kopfsalat, Hefe, Rinderleber, grünes Blattgemüse, Obst, Rote Bete, Fenchel, Spargel, Spinat, Hülsenfrüchte, Aprikosen, Weichkäse, Weißkohl, Wallnüsse. Wichtigste Lieferanten sind frisches Gemüse, salate und Kohlsorten. Unsere Hauptnarungsmittel wie Kartoffeln, Fleisch und Wiezemehl enthalten …

Vitamin B 12

Vitamin B12 Chemische Bezeichnung: Cyanocobalamin Tagesbedarf: Erwachsene: 3 µg, Stillende: 4 µg Vorkommen: Leber, Eigelb, Milch, Fleisch, Fisch Aufgabe im Zellstoffwechsel: Mitwirkung beim Aufbau von Nukleinsäuren, Bildung der roten Blutkörperchen, Einfluss auf den Eiweißstoffwechsel, Zellteilung, Nervenstoffwechsel Störungen bei Unterversorgung: Anämie, verminderter Gehalt an roten Blutkörperchen, verminderte Zellvermehrung, Störung der Eiweißsynthese, …