Vitamin B 5

Chemische Bezeichnung:

Pantothensäure

Tagesbedarf:

6 mg

Vorkommen:

Leber, Weizenkeime, Getreide, Eier, Gemüse, Hefe, wird auch von der Darmflora gebildet

Aufgabe im Zellstoffwechsel:

Bestandteil des Coenzyms A: überführt die Essigsäure sowie Fettsäuren beim Fettsäureabbau in eine reaktionsfähige Form, Energieproduktion, Neurotransmitterproduktion, Produktion von Haar-, Haut und Blutpigmenten

Störungen bei Unterversorgung:

Störungen des Wachstums, Gewichtsabnahme, Nervenstörungen, Schädigung der Haut und Schleimhäute, Konzentrationsschwäche, Abgeschlagenheit, Herzklopfen, schlechte Wundheilung, brennende Füße,

Wirkungen:

fördert Wundheilung, verbessert die Abwehrreaktion, beugt frühzeitiger Erschöpfung vor, nach Behandlung mit Antibiotika

Wirkt zusammen mit:

Vitamin B9, Biotin